Untitled Document

 

BeWitched-Spiele

ist ein 1998 gegründeter Ein-Frau-Verlag mit Sitz in Berlin-Kreuzberg. Ich veröffentliche von mir selbst und von FreundInnen entwickelte Brett- und Kartenspiele und organisiere Stadtspiele in Berlin.

MitarbeiterInnen habe ich (noch) keine. Vor diesem Hintergrund macht es auch wenig Sinn, sich bei BeWitched-Spiele als MitarbeiterIn oder PraktikantIn zu bewerben. Aufträge für die Gestaltung meines Internet-Auftritts oder der zu veröffentlichenden Spiele vergebe ich an freie GrafikerInnen bzw. web-designer, den Versand größerer Bestellungen habe ich inzwischen ausgelagert. Alles andere folgt immer noch dem Motto Do-it-yourself, was oft Spaß macht, meistens lehrreich und manchmal nervig ist.

Ludographie BeWitched-Spiele:

Stimmvieh (1998) (Andrea Meyer)
Hossa  (2000, 2003, 2006) (Andrea Meyer)
Hossa-Seefahrer  (2001) (Andrea Meyer)
ad acta  (2002) (Andrea Meyer)
Hossa-Arbeiterlieder  (2002) (Andrea Meyer)
Schwarzarbeit  (2003)  (Andrea Meyer, Friedemann Friese)
Große Geschäfte  (2004) (Andrea Meyer)
Wordwild  (2005) (Andrea Meyer)
Monstermaler  (2006, mit 2F-Spiele und Casasola) (Andrea Meyer, Friedemann Friese, Marcel-André Casasola Merkle)
Linq  (2007, mit Heidelberger Spieleverlag) (Erik Nielsen)
Linqer   (2008, mit Heidelberger Spieleverlag)   (Erik Nielsen, Andrea Meyer)
Die 3 Gebote   (2008) (Friedemann Friese, Fraser Lamont, Gordon Lamont)
Startspieler   (2009) (Ted Alspach)
Klimapoker   (2009) (Andrea Meyer)

Freeze   (2010) (Hans-Peter Stoll und Andrea Meyer)

Hossa   (2010) (Andrea Meyer)

Frigiti   (2011) (Andrea Meyer)

Funstir   (2012) (Andrea Meyer)

Stimmvieh   (2014) (Andrea Meyer)

Hossa op kölsch   (2016) (Andrea Meyer)

Außerdem organisiere ich Autorenworkshops, AutorInnentreffen und halte Vorträge über das Spielen.

Email: info@bewitched-spiele.de